Aschaffenburg/Unterfranken, 18. Dezember 2012

Schnelles Internet in Unterfranken – höchste Fördersätze für Landkreise Miltenberg und Schweinfurt

Karsten Klein, stellvertretender Vorsitzender der FDP im Bayerischen Landtag und Abgeordneter für Unterfranken zeigt sich hoch erfreut über die gestrige Meldung des Bayerischen Wirtschaftsministers, Martin Zeil (FDP), nach der die Landkreise Miltenberg und Schweinfurt zukünftig bis zu 80 Prozent beim Breitbandausbau durch den Freistaat unterstützt werden.

„In unserem Koalitionsvertrag haben wir uns verpflichtet, die schnelle Internetverbindung in unversorgten Gebieten sicherzustellen. Allein bis 2014 stellen wir dafür 500 Millionen Euro zur Verfügung“, erklärt der Haushaltsexperte Klein und erläutert weiter: „Wichtig war es, dass die EU-Kommission Ende November grünes Licht für das bayerische Hochgeschwindigkeits-Förderprogramm gegeben hat. An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich unseren Wirtschaftsminister Zeil für seinen Einsatz in den Verhandlungen mit Brüssel danken“. Dass mit Miltenberg und Schweinfurt nun zwei unterfränkische Landkreise besonders von der Unterstützung des Freistaats profitieren können, mache den Einsatz für die Stärkung des regionalen Wirtschaftsstandorts deutlich, so Klein.

Das Bayerische Kabinett hatte im Zuge der Überarbeitung des Landesentwicklungs-programms eine Änderung der Gebietskulisse für Regionen mit besonderem Handlungsbedarf beschlossen. Danach wurde eine Abstufung der Fördersätze für den Breitbandausbau nach Handlungsbedarf und Finanzkraft der Gemeinden festgelegt. Der Förderhöchstbetrag beläuft sich auf 500.000 Euro pro Gemeinde.

Ziel des neuen Förderprogramms ist der Ausbau von Breitbandnetzen der nächsten Generation mit Übertragungsbandbreiten von mindestens 50 Mbit/s im Download und mindestens zwei Mbit/s im Upload für Gewerbe- und Kumulationsgebiete, die von den Gemeinden definiert werden.


Neueste Nachrichten

  • Florian Kuhl
    Ochsenfurt, 9. Jun. 18
    Liberale wollen ein frisches Bayern
    Landkreis-FDP lud zum Bürgerempfang nach Ochsenfurt ein.
    Ochsenfurt. Die FDP Würzburg-Land lud vergangenen Samstag zum Bürgerempfang in den Bürgerkeller in Ochsenfurt ein. Viele Gäste waren in den gut gefüllten Bürgerkeller gekommen, um die Kandidaten der FDP kennenzulernen. Landtagskandidat Wolfgang Kuhl konnte als Festredner den ehemaligen Landesvorsitzenden der FDP Bayern, Albert Duin aus München, begrüßen.
  • Florian Kuhl
    Zell am Main, 4. Jun. 18
    Bayern aus der Deckung holen
    Landkreis-FDP traf sich zur Mitgliederversammlung
  • 23. Mai 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Mai 2018
  • 19. Mär. 18
    Mit Kaltenhauser und Zimmermann in den Wahlkampf
    Unterfränkische Liberale stellen Listen für Land- und Bezirkstagswahlen auf
    Am vergangenen Samstag, den 17.03.2018 trafen sich die Delegierten der unterfränkischen Freien Demokraten in Würzburg, um auf ihrer Wahlkreisversammlung die Listenreihung für Land- und Bezirkstagswahlen am 14. Oktober 2018 vorzunehmen.