3. Juni 2004

„Islamischer Glaube ist kein Verdachtsmoment!“

Zur Forderung der Gewerkschaft der Polizei, eine bundesweite Islamisten-Datei einzurichten, erklärt der innenpolitische Sprecher der FDP Unterfranken Moritz Kracht:

„Diese Forderung der Gewerkschaft der Polizei schießt deutlich über das Ziel hinaus und ist insbesondere für Liberale nicht tragbar. Eine solche Datei, würde lediglich alle Angehörigen des islamischen Glaubens unter den Generalverdacht des Terrorismus stellen und in der Bevölkerung weitere Resentiments gegen diese Bevölkerungsgruppe und ihren Glauben aufbauen. Diese „Konfessions-Datei" bietet außerdem keinerlei Schutz vor Terrorismus, sondern verletzt die Persönlichkeitsrechte von den Personen, die in dieser Datei erfasst werden. Eine bessere Vernetzung des Bundesnachrichtendienstes und des Bundesamts für Verfassungsschutz, sowie eine konsequente Ausschöpfung der gesetzlichen Vorgaben wäre der Terrorismus-Bekämpfung weitaus zuträglicher."


Neueste Nachrichten

  • Florian Kuhl
    Ochsenfurt, 9. Jun. 18
    Liberale wollen ein frisches Bayern
    Landkreis-FDP lud zum Bürgerempfang nach Ochsenfurt ein.
    Ochsenfurt. Die FDP Würzburg-Land lud vergangenen Samstag zum Bürgerempfang in den Bürgerkeller in Ochsenfurt ein. Viele Gäste waren in den gut gefüllten Bürgerkeller gekommen, um die Kandidaten der FDP kennenzulernen. Landtagskandidat Wolfgang Kuhl konnte als Festredner den ehemaligen Landesvorsitzenden der FDP Bayern, Albert Duin aus München, begrüßen.
  • Florian Kuhl
    Zell am Main, 4. Jun. 18
    Bayern aus der Deckung holen
    Landkreis-FDP traf sich zur Mitgliederversammlung
  • 23. Mai 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Mai 2018
  • 19. Mär. 18
    Mit Kaltenhauser und Zimmermann in den Wahlkampf
    Unterfränkische Liberale stellen Listen für Land- und Bezirkstagswahlen auf
    Am vergangenen Samstag, den 17.03.2018 trafen sich die Delegierten der unterfränkischen Freien Demokraten in Würzburg, um auf ihrer Wahlkreisversammlung die Listenreihung für Land- und Bezirkstagswahlen am 14. Oktober 2018 vorzunehmen.