München, 17. März 2004

Haushaltschaos in München erinnert stark an Berlin

Der haushaltspolitische Sprecher der bayerischen FDP und Bundestagsabgeordnete Dr. Rainer Stinner (München) zu der gestrigen Haushaltsdebatte im Bayerischen Landtag:

"Der Ablauf der Haushaltsberatung im Bayerischen Landtag erinnert stark an das rot-grüne Chaos in Berlin.
Unbestritten ist, dass Haushaltsdisziplin und Sparen bei öffentlichen Ausgaben unabdingbar sind. Die Art des Sparens der Bayerischen Staatsregierung erinnert aber sehr stark an eine unerträgliche Gutsherrenart längst vergangener Tage.
Wenn schon in der sonst so lammfrommen CSU-Fraktion Unmut laut geäußert wird, dann hat die Staatsregierung offensichtlich den Bogen stark überspannt.
Mit Betroffenen wird grundsätzlich nicht gesprochen. Gesellschaftliche Gruppen, Verbände und Kommunen sehen sich mit einer nicht nachvollziehbaren und nicht im Einzelfall besprochenen Sparorgie konfrontiert. Mit dieser Art von Politik wird Bayern die Zukunft nicht meistern können."


Neueste Nachrichten

  • Florian Kuhl
    Ochsenfurt, 9. Jun. 18
    Liberale wollen ein frisches Bayern
    Landkreis-FDP lud zum Bürgerempfang nach Ochsenfurt ein.
    Ochsenfurt. Die FDP Würzburg-Land lud vergangenen Samstag zum Bürgerempfang in den Bürgerkeller in Ochsenfurt ein. Viele Gäste waren in den gut gefüllten Bürgerkeller gekommen, um die Kandidaten der FDP kennenzulernen. Landtagskandidat Wolfgang Kuhl konnte als Festredner den ehemaligen Landesvorsitzenden der FDP Bayern, Albert Duin aus München, begrüßen.
  • Florian Kuhl
    Zell am Main, 4. Jun. 18
    Bayern aus der Deckung holen
    Landkreis-FDP traf sich zur Mitgliederversammlung
  • 23. Mai 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Mai 2018
  • 19. Mär. 18
    Mit Kaltenhauser und Zimmermann in den Wahlkampf
    Unterfränkische Liberale stellen Listen für Land- und Bezirkstagswahlen auf
    Am vergangenen Samstag, den 17.03.2018 trafen sich die Delegierten der unterfränkischen Freien Demokraten in Würzburg, um auf ihrer Wahlkreisversammlung die Listenreihung für Land- und Bezirkstagswahlen am 14. Oktober 2018 vorzunehmen.