4. August 2016

Kein Nationalwald im Spessart

Freie Demokraten für nachhaltige Forstwirtschaft

Die Freien Demokraten Unterfranken lehnen einen Nationalwald im Spessart entschieden ab. So erteilt der Bezirksvorsitzende Karsten Klein entsprechenden Überlegungen aus Staatsregierung und Umweltministerium eine klare Absage und schließt sich damit auch der Haltung der lokalen CSU-Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab und Peter Winter an:

„Der Spessart ist eine wichtige natürliche Lebensgrundlage für Mensch und Natur und wird bereits seit Jahrhunderten in Form von Holzwirtschaft genutzt. Diese verantwortungsbewusste und nachhaltige Nutzung mit Augenmaß dient Mensch und Natur, heute und in Zukunft.      

Eine Beendigung der Bewirtschaftung hätte die Wandlung des Waldes hin zu einer Buchenmonokultur zur Folge. Der seit Jahrhunderten gepflegte Eichenbestand mit vielen auf die Eiche spezialisierten Tier- und Pflanzenarten würde zerstört werden. Dieses Artensterben muss verhindert werden.

Zudem wächst der Bedarf an dem nachwachsenden und klimafreundlichen Rohstoff Holz, Deutschland ist bereits jetzt auf weltweite Importe angewiesen. Ein Nationalwald Spessart würde die regionale Versorgung mit Feuerholz gefährden und eine große Bedrohung für Sägewerke und holzverarbeitende Betriebe in Unterfranken darstellen. Nachhaltige Forstwirtschaft ist aktiver Klimaschutz und dafür stehen wir Freien Demokraten.

Die Landtagsabgeordneten Schwab und Winter sind in der Pflicht, sich für ihre Region einzusetzen und müssen sich entsprechend bei ihrer Staatsregierung und ihrem Ministerpräsidenten für eine Verhinderung der Nationalparkpläne stark machen.“


Neueste Nachrichten

  • Julia Bretz
    5. Jul. 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Juli 2018
  • Würzburg, 4. Jul. 18
    Freie Demokraten für ein Frisches Bayern
    Bezirksparteitag der unterfränkischen Liberalen mit dem bayerischen Spitzenkandidaten Martin Hagen
    Am Samstag, den 30. Juni 2018 fand in Würzburg der Bezirksparteitag der unterfränkischen Freien Demokraten statt. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der anstehenden Land- und Bezirkstagswahlen.
  • Florian Kuhl
    Ochsenfurt, 9. Jun. 18
    Liberale wollen ein frisches Bayern
    Landkreis-FDP lud zum Bürgerempfang nach Ochsenfurt ein.
    Ochsenfurt. Die FDP Würzburg-Land lud vergangenen Samstag zum Bürgerempfang in den Bürgerkeller in Ochsenfurt ein. Viele Gäste waren in den gut gefüllten Bürgerkeller gekommen, um die Kandidaten der FDP kennenzulernen. Landtagskandidat Wolfgang Kuhl konnte als Festredner den ehemaligen Landesvorsitzenden der FDP Bayern, Albert Duin aus München, begrüßen.
  • Florian Kuhl
    Zell am Main, 4. Jun. 18
    Bayern aus der Deckung holen
    Landkreis-FDP traf sich zur Mitgliederversammlung