Main-Post
Franken und Bayern, 14. Juli 2006

FDP-Chef Spatz zeigt sich optimistisch

ALZENAU (GEHA) Vor allem die Beratung von Anträgen zur Wirtschafts-, Jugend-, Rechts- und Kulturpolitik stand auf der Tagesordnung eines Parteitags der unterfränkischen FDP in Alzenau (Lkr. Aschaffenburg). Bezirksvorsitzender Joachim Spatz (Würzburg) attestierte der FDP, im Aufwind zu sein. Die gute Stimmung für die Liberalen belegten auch Umfragen, die sie nun bei 13 Prozent sehen. Spatz zeigte sich überzeugt, dass seine Partei aus eigener Kraft den Wiedereinzug in den Landtag schaffen werde.

Die unterfränkischen Delegierten lehnten in einem Beschluss die Anhebung der Mehrwertsteuer auf 19 Prozent ab. Stattdessen forderten sie, dass die Sparvorschläge der FDP-Bundestagsfraktion umgesetzt werden sollten. Kritik wurde ferner an der bayerischen Staatsregierung geäußert. Zwar sei die Konsolidierung des Haushalts grundsätzlich zu begrüßen, dennoch seien weitere Projekte wie der Bürokratieabbau voranzutreiben.

In weiteren Anträgen setzten sich die Delegierten mit Bildungs- und Jugendpolitik auseinander. So sollen die Beteiligungsrechte der Jugend ausgebaut werden und beispielsweise das Wahlrecht für Jugendliche ab 16 für Kommunalwahlen eingeführt werden. Außerdem fordern die unterfränkischen Liberalen ein "Kulturraumfördergesetz", in dem die Landkreise und kreisfreien Städte jeweils in einen Kulturraum eingeteilt werden, damit über Kulturzuwendungen des Staates und eine Umlage der Kommunen die Kulturförderung gewährleistet sei.


Neueste Nachrichten

  • Julia Bretz
    5. Jul. 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Juli 2018
  • Würzburg, 4. Jul. 18
    Freie Demokraten für ein Frisches Bayern
    Bezirksparteitag der unterfränkischen Liberalen mit dem bayerischen Spitzenkandidaten Martin Hagen
    Am Samstag, den 30. Juni 2018 fand in Würzburg der Bezirksparteitag der unterfränkischen Freien Demokraten statt. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der anstehenden Land- und Bezirkstagswahlen.
  • Florian Kuhl
    Ochsenfurt, 9. Jun. 18
    Liberale wollen ein frisches Bayern
    Landkreis-FDP lud zum Bürgerempfang nach Ochsenfurt ein.
    Ochsenfurt. Die FDP Würzburg-Land lud vergangenen Samstag zum Bürgerempfang in den Bürgerkeller in Ochsenfurt ein. Viele Gäste waren in den gut gefüllten Bürgerkeller gekommen, um die Kandidaten der FDP kennenzulernen. Landtagskandidat Wolfgang Kuhl konnte als Festredner den ehemaligen Landesvorsitzenden der FDP Bayern, Albert Duin aus München, begrüßen.
  • Florian Kuhl
    Zell am Main, 4. Jun. 18
    Bayern aus der Deckung holen
    Landkreis-FDP traf sich zur Mitgliederversammlung