Frank Hessel
München/Unterfranken, 12. Juni 2013

Kulturfonds Bayern 2013 – Unterfranken profitiert mehr als zuletzt

Über 500.000 Euro an Fördermitteln wird die Regierung von Unterfranken über den Kulturfonds des Freistaats für das Jahr 2013 ausgeben können. Dies berichtet der FDP-Haushaltsexperte und liberale Abgeordnete für Unterfranken, Karsten Klein, am Mittwoch im Bayerischen Landtag.

"Wir haben erreicht, dass in diesem Jahr mehr unterfränkische Projekte gefördert werden und wir uns über einen Anstieg der Gesamtsumme von über 60 Prozent freuen können", zeigt sich Klein zufrieden. Der zuständige Bayerische Kunstminister, Dr. Wolfgang Heubisch (FDP), informierte am heutigen Mittwoch den mitberatenden Kulturausschuss des Landtags über die nun vorliegende Projektliste. In der kommenden Woche wird dann der federführende Haushaltsausschuss den Kulturfonds endgültig freigeben. Besonders glücklich zeigt sich Fraktionsvize Klein über die Bezuschussung des Vereins Kirchnerhaus in Aschaffenburg und dem Forum Kultur Alzenau. "Die Errichtung eines Dokumentations- und Ausstellungsraumes im Geburtshaus Ernst Ludwig Kirchners fördert der Freistaat mit 22.500 Euro", gibt Klein, der sich im Vorfeld für das Projekt eingesetzt hatte, Auskunft über einige Details. Die größten Fördersummen werden in diesem Jahr an den Verband Mainfränkisches Museum (100.000 Euro), das Museum im Kulturspeicher der Stadt Würzburg (40.000 Euro) und die Florian-Geyer-Bühne im Markt Giebelstadt (40.500 Euro) sowie für das Begleitprogram

Neueste Nachrichten

  • Julia Bretz
    5. Jul. 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Juli 2018
  • Würzburg, 4. Jul. 18
    Freie Demokraten für ein Frisches Bayern
    Bezirksparteitag der unterfränkischen Liberalen mit dem bayerischen Spitzenkandidaten Martin Hagen
    Am Samstag, den 30. Juni 2018 fand in Würzburg der Bezirksparteitag der unterfränkischen Freien Demokraten statt. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der anstehenden Land- und Bezirkstagswahlen.
  • Florian Kuhl
    Ochsenfurt, 9. Jun. 18
    Liberale wollen ein frisches Bayern
    Landkreis-FDP lud zum Bürgerempfang nach Ochsenfurt ein.
    Ochsenfurt. Die FDP Würzburg-Land lud vergangenen Samstag zum Bürgerempfang in den Bürgerkeller in Ochsenfurt ein. Viele Gäste waren in den gut gefüllten Bürgerkeller gekommen, um die Kandidaten der FDP kennenzulernen. Landtagskandidat Wolfgang Kuhl konnte als Festredner den ehemaligen Landesvorsitzenden der FDP Bayern, Albert Duin aus München, begrüßen.
  • Florian Kuhl
    Zell am Main, 4. Jun. 18
    Bayern aus der Deckung holen
    Landkreis-FDP traf sich zur Mitgliederversammlung