München, 13. Juni 2005

FDP fordert Standortsicherung der HypoVereinsbank in Bayern

Enttäuscht zeigt sich die Bayerische FDP, dass in der Übernahmevereinbarung der HypoVereinsbank durch die führende italienische Bank Unicredito nicht mehr Arbeitsplätze über einen länge-ren Zeitraum gesichert werden konnten.

„Über Fehler aus der Vergangenheit zu lamentieren, hilft in dieser Situation nicht weiter. Jetzt kommt es darauf an, dass das Mana-gement alles unternimmt, um die Strukturen des deutschen Teils der Bank so zu stärken, dass die Präsenz am Finanzplatz Mün-chen und die Arbeitsplätze am Standort Bayern langfristig gesi-chert werden“, fordert der Wirtschaftspolitische Sprecher der Bayeri-schen Liberalen Klaus Breil (Bernried) heute in München. Denn Bayern und Deutschland brauche die den Wettbewerb und die Leistungsfähig-keit belebende Konkurrenz starker Institute in der Finanzwirtschaft, so Breil weiter.

„Öffentlich rechtliche Banken sollten nicht länger Kostenvorteile im Wettbewerb mit privaten Banken ausspielen können und so die Erwirtschaftung auskömmlicher Gewinn-Margen einschrän-ken“, wünscht FDP-Wirtschaftspolitiker Breil hinsichtlich der Rahmen-bedingungen für den Neustart der vereinigten europäischen Super-bank in Bayern.


Neueste Nachrichten

  • Julia Bretz
    5. Jul. 18
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Juli 2018
  • Würzburg, 4. Jul. 18
    Freie Demokraten für ein Frisches Bayern
    Bezirksparteitag der unterfränkischen Liberalen mit dem bayerischen Spitzenkandidaten Martin Hagen
    Am Samstag, den 30. Juni 2018 fand in Würzburg der Bezirksparteitag der unterfränkischen Freien Demokraten statt. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der anstehenden Land- und Bezirkstagswahlen.
  • Florian Kuhl
    Ochsenfurt, 9. Jun. 18
    Liberale wollen ein frisches Bayern
    Landkreis-FDP lud zum Bürgerempfang nach Ochsenfurt ein.
    Ochsenfurt. Die FDP Würzburg-Land lud vergangenen Samstag zum Bürgerempfang in den Bürgerkeller in Ochsenfurt ein. Viele Gäste waren in den gut gefüllten Bürgerkeller gekommen, um die Kandidaten der FDP kennenzulernen. Landtagskandidat Wolfgang Kuhl konnte als Festredner den ehemaligen Landesvorsitzenden der FDP Bayern, Albert Duin aus München, begrüßen.
  • Florian Kuhl
    Zell am Main, 4. Jun. 18
    Bayern aus der Deckung holen
    Landkreis-FDP traf sich zur Mitgliederversammlung