14. April 2020

FDP Bezirksvorstand diskutiert über Corona – Bezirksparteitag im Mai findet Online statt

Der Vorstand der FDP Unterfranken hat sich auf seiner letzten Telefonkonferenz umfassend mit der aktuellen Krisensituation befasst.

Die unterfränkischen Mandatsträger führten dazu aus:

Der unterfränkische Bezirksvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Karsten Klein:

„Unstreitige Grundlage jeder Exitstrategien muss die Handlungsfähigkeit unseres Gesundheitssystems sein. Um diese zu gewährleisten, müssen auch in den folgenden Monaten Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Es sollte überall da eine Maskenpflicht eingeführt werden, wo die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, z.B. in Geschäften oder im ÖPNV.“

Landesvorstandsmitglied und Landtagsabgeordneter Dr. Helmut Kaltenhauser:

„Die demokratischen Parlamente müssen die Kontrolle über die Regierungsmaßnahmen behalten können und dürfen sich nicht entmachten lassen. Die Regierung kann nicht die Sprachregelung vorgeben. Eine Diskussion über das Verfahren bei einem Exit muss jetzt und auf breiter Basis geführt werden.“

 Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Prof. Dr. Andrew Ullmann:

„Wir brauchen eine differenzierte Debatte über Öffnungsstrategien. Aus einem Lockdown resultieren auch weitere medizinische Herausforderungen. Deshalb bedarf es einer stufenweise Deeskalationsstrategie im Einvernehmen mit der Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.“

Da die Einschränkungen und Unsicherheiten natürlich auch die Gremienarbeit in den Parteien treffen, entschied der Bezirksvorstand einstimmig, dass der nächste Bezirksparteitag Online in Form einer Videokonferenz durchgeführt werden soll. „Wir dürften damit der erste FDP Bezirksverband sein, der einen Parteitag komplett Online durchführt“, so Vorsitzender Klein. Erfahrungen von ersten digitalen Stammtischen der Untergliederungen hätten hierbei bereits gezeigt, dass die technischen Voraussetzungen und die Akzeptanz seitens der Mitglieder gegeben sind.


Neueste Nachrichten


  • 14. Dez. 21
    Neues aus der FDP Unterfranken
  • 14. Dez. 21
    Neues aus dem Landtag
    Bericht unseres Landtagsabgeordneten Dr. Helmut Kaltenhauser
    Der Ausgang der Bundestagswahl prägt die Debatten im Bayerischen Landtag. Die CSU beginnt sich in ihrer Rolle als letzte Trutzburg zu gefallen. Kaum noch ein Redebeitrag aus CSU-Reihen, der nicht irgendwelche Aufgaben und Verantwortlichkeiten auf die neue Bundesregierung schiebt, auch wenn es sich ganz offensichtlich um Versäumnisse der bisherigen, von der CSU mitgetragenen Regierung handelt. ...
  • 15. Nov. 21
    Karsten Klein im Amt bestätigt
    Bezirksparteitag mit Neuwahlen der FDP Unterfranken
    Schweinfurt - Auf ihrem Bezirksparteitag in Schweinfurt bestätigten die Freien Demokraten Unterfranken ihren bisherigen Bezirksvorsitzenden, den Aschaffenburger Bundestagsabgeordneten Karsten Klein, einstimmig in seinem Amt.
  • Florian Kuhl
    Würzburg, 11. Nov. 21
    Intelligente Vernetzung und gute Erreichbarkeit
    FDP Stadt- und Kreisräte unterstützen Konzept zum ÖPNV
    Die Stadt- und Kreisräte der FDP unterstützen das Konzept der Grünen-Kreistagsfraktion zur Neugestaltung des ÖPNV in den neu ausgeschriebenen Korridoren. Ausdrücklich begrüßen sie die Idee von definierten Umstiegstellen im Stadtgebiet in Verbindung mit einem höheren Taktverkehr, sowie Verbindungslinien zwischen den Landkreis-Gemeinden. Langjährige Forderungen...