Schweinfurt, 2. Mai 2003

Westerwelle-Besuch in Schweinfurt

Rückenwind für Unterfrankens FDP-Spitzenkandidatin Marianne Blank

Blau-gelbe Bänder durchschnitt Dr. Guido Westerwelle, der Parteivorsitzende der FDP, der den Kreisvorstand Schweinfurt am Wochenende besuchte. Symbolisch machte er damit den Weg ins Münchener Maximilianeum frei für Marianne Blank, Unterfränkische FDP-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im September diesen Jahres.

Marianne Blank hat mit ihrem Spitzenplatz gute Chancen, zukünftig in München liberale Politik für Bayern zu machen. Sie ist umweltpolitische Sprecherin der FDP-Bayern und gehört dem Landtags-Kompetenz-Team mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger an. Für Marianne Blank, 53-jährige Mandatsträgerin aus dem Landkreis Schweinfurt, ist liberaler Umweltschutz Bürgerschutz im besten Sinne. Sie setzt sich seit Jahren für die Bürger vor Ort ein, gründete die FDP-Umwelt-Initiative MuT (=Mensch und Technik) und initiierte die "Interessenge-meinschaft Mobilfunk Schweinfurt Stadt und Land". Hinsichtlich des Mobilfunks fordert die FDP-Bayern in ihrem Landtagswahlprogramm die Minimierung von elektromagnetischer Strahlung durch die Überprüfung der derzeitigen Grenzwerte, eine generelle Genehmigungspflicht von Funkmasten, damit Kommunen und Bürger vor Ort rechtzeitig informiert und einbezogen werden können.

Marianne Blank, selbst Studienrätin und Mutter von 2 Kindern, setzt sich für ein verbessertes Bildungssystem ein. Sie fordert neben der bestehenden Halbtagsschule die Einführung einer Ganztagsschule als Angebotsschule, damit für die jungen Menschen in Bayern mehr Chancengleichheit in Bildung und Ausbildung gegeben sind.

Im Landtagwahlkampf wird die FDP-Spitzenkandidatin Unterfranken bereisen und das überzeugende Landtagswahlprogramm der FDP-Bayern den Bürgerin-nen und Bürgern vorstellen. Der FDP-Parteichef, Dr. Guido Westerwelle, sagte seine Unterstützung durch häufige Präsenz in Bayern zu. Allein an diesem Wochenende hielt er in Nordbayern zahlreiche Reden zum Thema Gewerkschaften, Arbeitsplatzbeschaffung und Steuerreform.


Neueste Nachrichten


  • 15. Nov. 21
    Karsten Klein im Amt bestätigt
    Bezirksparteitag mit Neuwahlen der FDP Unterfranken
    Schweinfurt - Auf ihrem Bezirksparteitag in Schweinfurt bestätigten die Freien Demokraten Unterfranken ihren bisherigen Bezirksvorsitzenden, den Aschaffenburger Bundestagsabgeordneten Karsten Klein, einstimmig in seinem Amt.
  • Florian Kuhl
    Würzburg, 11. Nov. 21
    Intelligente Vernetzung und gute Erreichbarkeit
    FDP Stadt- und Kreisräte unterstützen Konzept zum ÖPNV
    Die Stadt- und Kreisräte der FDP unterstützen das Konzept der Grünen-Kreistagsfraktion zur Neugestaltung des ÖPNV in den neu ausgeschriebenen Korridoren. Ausdrücklich begrüßen sie die Idee von definierten Umstiegstellen im Stadtgebiet in Verbindung mit einem höheren Taktverkehr, sowie Verbindungslinien zwischen den Landkreis-Gemeinden. Langjährige Forderungen...
  • 9. Nov. 21
    Neues aus der FDP Unterfranken
  • Bayreuth, 8. Nov. 21
    Unterfränkische Liberale erfolgreich bei Landesvorstandswahlen
    Bayreuth – Die FDP Unterfranken ist künftig mit drei Mitgliedern im Landesvorstand der FDP Bayern vertreten. Auf dem Landesparteitag in Bayreuth wählten die bayerischen Delegierten den Aschaffenburger Karsten Klein MdB erneut zum Stellvertretenden Landesvorsitzenden.