5. Oktober 2020

Motorradfahrer nicht unter Generalverdacht stellen!

Die FDP Unterfranken spricht sich vehement gegen Motorrad-Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen aus, da diese einer Kollektivstrafe gegen allen Motorradfahrern entsprechen würde. 

 Stattdessen fordert die FDP Unterfranken ein verhältnismäßigeres Vorgehen gegen die bemängelte Lärmbelästigung durch Motorräder. 
 So sollte statt Fahrverboten auf eine erhöhte Kontrolldichte und die bessere Ausstattung der Polizei mit Schallpegelmessgeräten gesetzt werden. Statt alle Motorradfahrer unter Generalverdacht zu stellen, sollten Fahrer mit manipulierten Auspuffanlagen ins Visier genommen werden.
 Zudem liegt es im Eigeninteresse der Motorradfahrer- und Hersteller in Zukunft auf leisere Motorräder zu setzen, um langfristig solche Verbote überflüssig zu machen.

 Die FDP Unterfranken setzt sich für die Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer ein und hält die geforderten Motorrad-Fahrverbote für unverhältnismäßig.


Neueste Beschlüsse


  • 11. Mär. 21
    Generationengerecht durch die Krise
    Die Gefahr durch das Coronavirus ist ungebrochen und stellt unser Land vor große Herausforderungen. Die Handlungsfähigkeit unseres Gesundheitssystems muss unbedingt erhalten bleiben. Gerade ältere und zu den Risikogruppen gehörende Menschen müssen besonderen Schutz erhalten. Die Corona-Impfkampagne muss weiter vorangetrieben werden. Und getroffene Maßnahmen müssen...
  • 10. Mär. 21
    Unserem Mittelstand durch die Krise helfen
    Das Coronavirus und die nun verstärkt auftretenden Mutanten stellen Deutschland weiterhin vor enorme Herausforderungen. Eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern, muss nach wie vor oberste Priorität besitzen. Zudem sind vulnerable Gruppen im besonderen Maße zu schützen. Statt undifferenzierter, allgemeiner Einschränkungen des öffentlichen Lebens bedarf...
  • 10. Mär. 21
    Regionale Landwirtschaft stärken – Bürokratie abbauen!
    Der FDP Unterfranken ist die Entlastung der kleinen und mittleren landwirtschaftlichen Betriebe ein besonderes Anliegen. Gerade in der Corona-Krise wurde wieder bewusst, wie wichtig diese Betriebe für die lokale Lebensmittelversorgung sind. Trotzdem sind es besonders die kleinen und mittleren Betriebe, die unter immer strikteren Vorgaben und Förderungsrichtlinien, wie z.B. der neuen Düngeverordnung,...
  • 10. Mär. 21
    Digitalisierungsstandort Unterfranken
    Die FDP Unterfranken fordert, dass Unterfranken die neuen wirtschaftlichen Chancen der Digitalisierung, künstlicher Intelligenz, Quantencomputing usw. nutzt.